Rebekka Gutmayer

 

Reisende, Suchende, Findende, Übersetzerin zwischen den Welten, Lebenskünstlerin, Mensch.

Team Universe.

Baujahr 1974

Schütze, Aszendent Krebs

Lieblingsband: Metallica

Lieblingsessen: indisch

Lieblingsländer: USA, Irland, England, Portugal

Lieblingsauto: Corvette

Lieblingstiere: Katzen, Hunde, Pferde, Elefanten, Jaguar

Ein Lieblingsbuch: Die Abenteuer der Seelen von Michael Newton

Lieblingsschauspieler: Dwayne THE ROCK Johnson, Tom Hanks, Gerard Butler, François Cluzet

Lieblingsfilme: Mavericks, Das Lächeln der Sterne, Extrem laut und unglaublich nah, Die Verurteilten

Ich mag: Sonne, Meer & Strand, authentische Menschen mit A.i.d.H., tiefgründige Gespräche, Kraftorte…

No-Go´s: Oberflächlichkeit, Dummheit, Mißbrauch jeder Art an Mensch & Tier, Ungerechtigkeit

Stärken: Empathie, Geduld, Optimismus, Entschlossenheit, Mut, Gelassenheit, Ehrlichkeit, Ausdauer

Motto:

Life is too important to be taken seriously!

Mediale Beraterin für die Liebe seit 2006

Begeisterte Autorin & Blogschreiberin

Ausgebildet in Transformationstherapie nach Robert Betz (2012/13)

Meine beste Ausbildung, die ich dir anbieten kann, ist das Leben selbst!

 

Liebe und andere Befindlichkeiten…

Manchmal gibt es Lebensereignisse, die uns stärker als andere prägen. Die so tief, so nachhaltig sind, dass man sie nicht vergessen kann.

Eines davon war bei mir das Wiederfinden einer großen Liebe.

Aber dieses Ereignis war nicht nur eine übersprudelnde Freude, sondern damit begann auch eine monatelange Zeit der Unsicherheit, der Ohnmacht und einer totalen Erschöpfung.

Wie es für einen Seelenpartner typisch ist, wechselte sich ein Hoch regelmäßig mit einem Tief ab.

Aber die Tiefs gingen ans Eingemachte. Mitten in der schönsten Konversation, mitten im vertrautesten Gefühl, der stärksten Nähe, liess er mich wortlos stehen.

Eben planten wir noch unsere Zukunft und schon war er wieder weg.
Eine Verlustangst vom Allerfeinsten wurde mein treuer Begleiter. Da hilft es auch nicht, wenn man medial sehr begabt ist oder schon viele Selbsthilfetechniken kennt.

Hier ist man einfach nur Mensch und verzweifelt, weil man mit dem in jeder Hinsicht Ungewöhnlichen nicht umzugehen weiß.

Bis ich verstand, dass er in mir all das bewegte und zum Vorschein brachte, was ich bisher nicht sehen wollte oder gar nichts davon wusste, dass es überhaupt in meinem Unterbewusstsein schlummerte. Erinnerungen aus alten Leben wurden wach, in denen ich verlassen wurde, und ihn auch verlassen musste.

Diese Angst war so riesig und wurde über längere Zeit mein “treuer” Alltagsbegleiter. Was dazu führte, dass ich nur noch wilder darauf war, den Kontakt mit diesem besonderen Menschen irgendwie aufrecht zu erhalten. Schließlich ging es ja auch um seine Situation, die alles andere als einfach war. Das Leben hatte mich ja auch nicht einfach so auf seinen Radar gebracht, sagte er doch selbst, dass ich ihm geschickt wurde.

Was bin ich gegen die Wand gelaufen, was hab ich mir blaue Flecken geholt.

Bis ich in den Frieden gekommen bin mit der Angst und der Ohnmacht. Bis ich gelernt habe, dass ich nicht davonrennen kann und dass es schon gar nicht meine Aufgabe ist, einen anderen Menschen zu seinem Glück zu motivieren, wenn er, warum auch immer, gerade nicht in vollem Maße dazu bereit ist.

Ich habe tief in mich gesehen, erlöst, geheilt, umarmt und nun gehört auch dieser Lebensabschnitt zu mir, in einer freien Form. Nicht mehr als energetischer Ballast, sondern als eine tiefgreifende Transformationszeit, die mich freier gemacht hat. Die mir gezeigt hat, dass wirklich alles, auch der Schmerz, einen Sinn hat. Es ist immer nur die Frage, wie wir damit umgehen.

Bleiben wir darin stecken, ist es kaum auszuhalten.

Ergreifen wir die Chance, die er uns bietet, entsteht Raum für viel Größeres. Manchmal sogar so groß, wie wir es uns vorher gar nicht ausmalen konnten. Es gibt kein besser oder schlechter. Aber es gibt ein schwerer oder leichter.

Denn der Weg unserer Liebesdramen führt nie dran vorbei oder drumherum, sondern immer nur mittendurch.

Und ich liebe es, wenn ich dich dabei unterstützen kann, ihn dir und deinem Beziehungsleben zu erleichtern!
Ich zeige dir, wo du Abkürzungen nehmen kannst, wenn du dafür bereit bist. Ich leuchte dir im Dunkeln, wenn du in einer Sackgasse stehst.

Ich fühle mit dir, und gleichzeitig eröffne ich dir, was jetzt alles möglich ist.

Und das ist immer mehr, als du sehen kannst, wenn du im Nebel der Emotionen stehst. Ich weise dich auf den nächstmöglichen Lichtschalter hin, für deine Liebe und deinen einzigartigen Seelenweg.

Bist du bereit?

Wenn deine Seele im Dunkeln tappt und nach Liebe sucht, bin ich deine Kerze!

Mediale Seelenberaterin aus Leidenschaft!

Als kleiner Hüpfer lief ich schon mit Block & Stift durch die Gegend, um mir Besonderheiten anderer Menschen zu notieren. Mein allererster Berufswunsch war Detektivin und fast hat´s geklappt – jetzt nehme ich Energien, Emotionen, Gefühle und Verhaltensweisen wahr und übersetze sie leidenschaftlich und mit Begeisterung.

Die Entschlossenheit und die Neugierde, brauchbare Lösungen zu finden, immer weiter hinter die Dinge zu blicken und niemals aufzugeben, verdanke ich wohl auch der ausgeprägten Schütze-Konstellation.

Die mediale Märchenstunde im rosa Himmelsschlösschen findest du bei mir nicht, ich berate bodenständig – denn von abhängigmachenden Versprechungen oder abenteuerlichen Zukunftsvorhersagen hast du ja nix.